Wende-Halstuch

Dieses Wendehalstuch habe ich aus Stoffresten passend zu der letzten Baby-Pumphose und dem Pullover genäht.

Materialien: Kord lila, Kord pink, dicker Sweatstoff grau, Druckknopf, Aufbügelpapier

  1. Für den Schnitt habe ich ein Halstuch als Vorlage genommen + 1cm Nahtzugabe.Es gibt aber auch zahlreiche Schnitte kostenlos im Inet zum Download.
  2. Aus Sweatstoff und Kord jeweils eine Halstuch-Seite ausschneiden. Den Sweatstoff musste ich in der Mitte zusammennähen, da es nicht mehr für die gesamte länge des Tuches gereicht hat.
  3. Danach habe ich Stoffteile des lilanen und pinken Kords mit dem Papier zusammengebügelt, groß genug um anschließend die Sterne daraus auszuschneiden und aufzubügenich (dafür hatte ich Sterne als Schnittmuster bereits vorbereitet).
  4. Die Sterne mit einem Zierstich (hier Zick Zack) aufnähen.
  5. Die beiden Halstuchseiten links aufeinanderlegen und mit einem geraden Stich zusammennähen und anschließend überschüssigen Stoff der Naht abschneiden – vorallem an den kurvigen stellen des Halstuchs. 3-4cm UNBEDINGT OFFEN LASSEN UM DAS TUCH ANSCHLIESSEND ZU WENDEN:
  6. Das Tuch auf rechts wenden und die Öffnung von außen schließen mit einem schlichten geraden Stich.
  7. Die Druckknöpfe an den Enden stechen. (Das Druckknopf-Set von Tschibo, welches es momentan gibt kann ich für den Anfang empfehlen!)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s