Nadelkissen in 15min

Die Stecknadeln in einer Box waren unglaublich nervig und was mir noch fehlte war ein Nadelkissen, womit sich gleich schneller arbeiten lässt.

Material: zwei Kreise aus Stoffresten ausgeschnitten á 13cm, zwei Knöpfe, etwas Wolle zum schnüren, Füllmaterial (hier habe ich noch einnen Rest eines billigen Kissen gehabt, welches ich zum füllen der Spieluhr benutzt habe)

  1. Die Kreise 13cm zuschneiden.
  2. Kreise auf links legen und mit einem geraden Stich nähen. Dabei 2-3cm offen lassen.
  3. Auf rechts wenden.
  4. Stopfen, so dass das Kissen gut gefüllt ist.
  5. Lücke zunähen.
  6. Die Wolle um das Kissen schnüren und mit zwei Knöpfen ganz fest nähen, damit sich das Kissen in der Mitte zusammenzieht.

Hier ein sehr hilfreicher Link: http://de.dawanda.com/do-it-yourself/naehen/kuerbis-nadelkissen-naehen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s